Charities

Every year, the proceeds raised at the Irish Ball are split and donated to an Irish charity and an Austrian charity.

 

The Irish Ball Committee 2016 would like to thank everyone that contributed to last year's donation. Thanks to your generosity, we were able to donate over €14,000 to Make-A-Wish Ireland and Make-A-Wish Austria.

 

This year, the Irish Ball Vienna will be donating to the Temple St. Children's University Hospital, Dublin and Sankt Anna Kinderspital, Vienna.

 

You can learn more about the fantastic work taking place at both of these hospitals by visiting their homepages.

 

Temple Street Children's University Hospital

Temple Street is the first port of call for over 145,000 children every year suffering from every kind of illness and injury imaginable.

 

Temple Street Foundation’s aim is to help sick children by making their stay in hospital less distressing for them and their families, by funding the purchase of medical equipment, developing new services, funding research and developing new treatment facilities.

 

However, the treatment we provide here at Temple Street is not limited to just the first-class medical care that we deliver.
Temple Street

 

For many children and their families Temple Street Children’s University Hospital is a home away from home and so we treat the children of Temple Street as if they were our own.

 

Temple Street children are special and that’s why the hospital must continue to be as extraordinary as the children that come here.

 

 

St.Anna Kinderspital

Das St. Anna Kinderspital betreut die ihm anvertrauten Kinder und Jugendlichen umfassend: Das Konzept integriert die Behandlung der PatientInnen entsprechend dem neuesten Stand des ärztlichen Wissens, die Pflege als Unterstützung der Selbstpflege in enger Kooperation mit Bezugspersonen und die psychosoziale Betreuung der PatientInnen und ihrer Familien.

 

Es werden Kinder und Jugendliche mit akuten und chronischen Erkrankungen behandelt unter Einbeziehung von Prävention, Nachhaltigkeit von Behandlung und Schulung der Betroffenen und ihrer Bezugspersonen.

St.Anna Kinderspital

 

 

 

Alle MitarbeiterInnen haben einen sozialen Auftrag: Es gilt, auf die Ausnahmesituation der betroffenen Familien Rücksicht zu nehmen und auf die jeweiligen Bedürfnisse wie z.B. auch jene kultureller und religiöser Art zu achten, die wir in die Pflege und Betreuung mit einbeziehen.

 

Das St. Anna Kinderspital ist bestrebt, die Wünsche der PatientInnen und Bezugspersonen zu erfüllen, die Möglichkeiten transparent zu machen und sich gegen Forderungen, die die Möglichkeiten übersteigen, abzugrenzen.

 

Die MitarbeiterInnen des St. Anna Kinderspitals sorgen für umfassende, zeitgerechte und verständliche Information und Aufklärung.

 

Sie arbeiten multiprofessionell und kollegial zusammen.

 

Die St. Anna Kinderspital GmbH ist ein Tochterunternehmen des Österreichischen Roten Kreuzes, Landesverband Wien und eigenständige, an das Allgemeine Krankenhaus der Stadt Wien – Medizinischer Universitätscampus angebundene Krankenanstalt und gleichzeitig Klinische Abteilung für allgemeine Pädiatrie und pädiatrische Hämato-Onkologie der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde.

 

Jedes Jahr bestehen Kontakte zu rund 75.000 Patientinnen und Patienten. Es wird finanziert über:

Einen Angliederungsvertrag mit dem AKH Wien

Leistungsbezogene Krankenanstaltenfinanzierung (LKF) Stationärer Bereich

Ambulanzpauschale für alle ambulanten Leistungen